• user warning: Got error 28 from storage engine query: SELECT t.*,v.weight AS v_weight_unused FROM term_node r INNER JOIN term_data t ON r.tid = t.tid INNER JOIN vocabulary v ON t.vid = v.vid WHERE r.vid = 91 ORDER BY v.weight, t.weight, t.name in /Data/home/friportail/Sites/modules/taxonomy/taxonomy.module on line 640.
  • user warning: Got error 28 from storage engine query: SELECT DISTINCT b.* FROM blocks b LEFT JOIN blocks_roles r ON b.module = r.module AND b.delta = r.delta LEFT JOIN i18n_blocks i18n ON (b.module = i18n.module AND b.delta = i18n.delta) WHERE (i18n.language ='de' OR i18n.language ='' OR i18n.language IS NULL) AND ( b.theme = 'discipline' AND b.status = 1 AND (r.rid IN (1) OR r.rid IS NULL) )ORDER BY b.region, b.weight, b.module in /Data/home/friportail/Sites/modules/block/block.module on line 460.

Die Tatwaffe

Bei dieser ersten Aktivität sollen die Schüler/innen sich im Museum herumschauen, Gegenstände in die Hand nehmen und zu diesen ihre Gedanken (Hypothesen) formulieren.

Arbeitsaufträge :

  • Aktivität Nr. 1 : Die Gegenstände und Waffen sind chronologisch auf einer Zeitachse anzuordnen.
  • Aktivität Nr. 2 : Zur Überprüfung der zeitlichen Zuteilung wird nach gleichen (oder ähnlichen) Gegenständen im Museum gesucht.
  • Aktivität Nr. 3 : Hypothesen formulieren bezüglich der Waffe, die der Mörder für seine Tat benutzt haben könnte.
 
Zurück zu "Zyklus 2"            Vorwärts zu "Wer war der Mörder?"